DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Einleitung

Die Fastems-Gruppe („Fastems“) nimmt den Schutz personenbezogener Daten äußerst ernst.  Diese Datenschutzerklärung beschreibt wie und wo wir die personenbezogenen Daten einholen und verwenden und erläutert die Rechte, die natürliche Personen hinsichtlich ihrer Daten haben.  Sie ist anwendbar auf die personenbezogenen Daten, die uns entweder von den natürlichen Personen selbst oder von Dritten zur Verfügung gestellt werden.  Wir dürfen personenbezogene Daten benutzen, die uns zur Verfügung gestellt wurden und für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke anzuwenden sind oder im Moment der Datenerfassung dargelegt werden.

Personenbezogene Daten sind sämtliche Daten, die sich auf eine natürliche Person beziehen oder dazu dienen, eine natürliche Person zu identifizieren.  Fastems verarbeitet personenbezogene Daten für vielfältige Zwecke, wobei der Grund für die Datenerfassung, die jeweilige Gesetzesgrundlage für die Verarbeitung, die Benutzung, Offenlegung sowie Aufbewahrung vom jeweiligen Zweck abhängt und entsprechend anders zu handhaben ist.

Wenn personenbezogene Daten erfasst und verarbeitet werden, erfolgt dies gemäß unseren Richtlinien, wobei in Bezug auf die zugrundeliegenden Gründe und Vorgehensweise transparent verfahren wird.  Um mehr über die zu Grunde liegenden Aktivitäten der Datenverarbeitung zu erfahren, beachten Sie die jeweiligen Abschnitte in dieser Datenschutzerklärung.

 

Sicherheit

Wir nehmen die Sicherheit sämtlicher Daten, die wir aufbewahren, äußerst ernst.  Wir verfügen über eine Rahmenstruktur von Richtlinien, Verfahren und internen Schulungen, die Datenschutz, Vertraulichkeit und Sicherheit zum Inhalt haben und einer regelmäßigen Überprüfung unterzogen werden, um zu prüfen, ob die von uns umgesetzten Maßnahmen hinsichtlich Datenschutz angemessen sind.

 

Wann und wie teilen wir personenbezogene Daten und Standorte, an denen die Datenverarbeitung erfolgt

Wir teilen personenbezogene Daten nur mit Dritten, wenn wir von Gesetzes wegen dazu befugt sind.  Wenn wir Daten mit Dritten teilen, setzen wir vertragliche Vereinbarungen und Sicherheitsmechanismen ein, um die Daten zu schützen und die Datenschutzauflagen, Vertraulichkeit und Sicherheitsstandards zu erfüllen, die uns auferlegt werden.

Wir sind eine globale Unternehmensgruppe und kooperieren mit Dritten in anderen Ländern, die uns dabei helfen, unsere Geschäftsaktivitäten zu betreiben.  Demzufolge können personenbezogene Daten auch länderübergreifend verschoben werden, falls wir oder unsere Kunden dort einen Standort unterhalten.  Davon erfasst werden auch Länder, die sich außerhalb der Europäischen Union („EU“) befinden sowie Länder, die keine gesonderte Gesetzgebung für den Datenschutz personenbezogener Daten aufweisen. Wir haben alle Schritte in die Wege geleitet, damit personenbezogene Daten, angemessen geschützt werden und dass alle Datenübertragungen außerhalb der EU gesetzeskonform erfolgen.  Wenn wir personenbezogene Daten in ein Land außerhalb der EU übertragen, deren Datenschutzbestimmungen hinsichtlich personenbezogener Daten gemäß der Europäischen Kommission als unzureichend befunden werden, erfolgen solche Übertragungen nur, wenn eine entsprechende rechtliche Vereinbarung zugrunde liegt, die garantiert, dass die EU-Anforderungen in Bezug auf die Übertragung von personenbezogenen Daten eingehalten werden, wobei die Europäische Kommission dahingehend standardisierte Vertragsklauseln festgelegt hat.

 

 

Personenbezogene Daten in unserem Besitz dürfen übertragen werden an:

 

  • Andere Unternehmen der Fastems-Gruppe

Wir können falls erforderlich, personenbezogene Daten mit anderen Firmen der Unternehmensgruppe teilen, sofern verwaltungstechnische Aufgaben dies notwendig machen und um unseren Kunden stets professionelle Dienstleistungen anbieten zu können.  Unsere Geschäftskontakte können von den Fastems-Mitarbeitern innerhalb der Unternehmensgruppe eingesehen und benutzt werden, um mehr über einen Kontakt, Kunden oder Interessenten zu erfahren, an dem ein konkretes Interesse besteht.

 

  • Drittorganisationen, die uns mit Anwendungen/Funktionalitäten, Datenverarbeitung oder IT-Dienstleistungen versorgen

Wir setzen Dritte ein, die uns dabei unterstützen, unsere Dienstleistungen zu erbringen und uns mit IT-Systemen versorgen und diese zweckmäßig betreiben und verwalten.  Dazu gehören beispielsweise die Anbieter von Informationstechnologie, SaaS-Anbieter mit cloud-gestützten Lösungen sowie Dienstleister der Bereiche Identitätsmanagement, Website-Hosting, Datenanalyse, Datensicherung, Datensicherheit und Datenspeicherung.

 

  • Drittorganisationen, die uns mit Gütern, Dienstleistungen und Informationen anderer Art versorgen.
  • Auditoren und andere professionelle Beraterdienste
  • Vollzugsbehörden oder andere Regierungs- und Regulierungsbehörden oder Drittparteien im Rahmen und in Übereinstimmung mit der anwendbaren Gesetzgebung und den daraus hervorgehenden Ausführungsverordnungen.

Gelegentlich können wir Anfragen von Dritten erhalten, die das Recht dazu haben, eine Offenlegung der personenbezogenen Daten zu verlangen, um beispielsweise zu prüfen, ob wir die in Kraft stehenden Gesetze und Verordnungen erfüllen, um Nachforschungen über ein mutmaßliches Verbrechen anzustellen oder um gesetzliche Ansprüche durchzusetzen oder zu verteidigen.  Wir treten nur auf Anfragen nach personenbezogenen Daten ein, falls wir von Gesetzes wegen oder aufgrund von Richtlinien dazu verpflichtet sind.

 

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir sind uns darüber im Klaren, dass Transparenz eine kontinuierliche Verantwortung darstellt, sodass wir unsere Datenschutzerklärung regelmäßig einer Überprüfung unterziehen.

Diese Datenschutzerklärung wurde letztmals am 21. Mai 2018 aktualisiert.

 

Kontaktinformation

Falls Sie eine Frage zu unserer Datenschutzerklärung haben oder mehr darüber erfahren wollen, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten, können Sie jederzeit mit uns in Kontakt treten:

Datenschutzbeauftragter

Fastems Oy Ab

Tuotekatu 4

33840 Tampere

E-Mail: privacy@fastems.com

Telefon: +358 (0)3 268 5111

 

Rechte natürlicher Personen und Geltendmachung

Natürliche Personen haben gewisse Rechte in Bezug auf die personenbezogenen Daten und die Datenverantwortlichen sind dafür verantwortlich, dass sie diese Rechte geltend machen können.  Im Rahmen unserer Kompetenzen zur Datenverarbeitung treten wir als Datenverantwortlicher auf und führen sämtliche Information der natürlichen Personen hinsichtlich ihrer Rechte und der Vorgehensweise zur Geltendmachung derselben nachfolgend auf.

 

  • Zugang zu den personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht dazu, auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen als Datenverantwortlicher aufbewahren, zuzugreifen.  Von diesem Recht können Sie Gebrauch machen, in dem Sie eine E-Mail an: privacy@fastems.com senden.

 

  • Änderung von personenbezogenen Daten

Um die von uns gespeicherten, personenbezogenen Daten zu aktualisieren, müssen Sie uns eine E-Mail an privay@fastems.com senden.

 

  • Falls es praktisch umsetzbar ist und wir darüber informiert werden, dass von uns verarbeiteten, personenbezogenen Daten nicht mehr zutreffend sind, führen wir die entsprechenden Korrekturen (falls angemessen) durch, die auf der aktualisierten Information beruhen.
  • Widerruf der Zustimmung

Wenn wir personenbezogene Daten aufgrund der Zustimmung der betreffenden Personen bearbeiten, haben diese das Recht dazu, diese zu jeder Zeit zu widerrufen.  Bitte beachten Sie dabei, dass wir oft personenbezogene Daten aufgrund von anderen gesetzlichen Grundlagen bearbeiten, die nicht von Ihrer Zustimmung abhängig sind.  Um die Zustimmung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu widerrufen, können Sie uns eine E-Mail-Nachricht an: privacy@fastems.com senden. Falls Sie keine Marketing-E-Mails mehr von Fastems erhalten wollen, können Sie den Link „Abbestellen“ in der betreffenden E-Mail anklicken.

 

  • Andere Rechte des Datensubjekts

Diese Datenschutzerklärung dient dazu, Information über die personenbezogenen Daten, die wir einholen, und die damit einhergehende Benutzung, zu vermitteln.  Abgesehen von den oben erwähnten Zugriffs- und Änderungsrechten, können natürliche Personen im Zusammenhang mit diesen Daten, die wir aufbewahren, weitere Rechte aufweisen. Dazu gehört etwa das Recht auf Löschung/Entfernung von Daten, das Recht auf die Beschränkung oder Beanstandung der Nutzung personenbezogener Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

  • Falls Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen wollen, senden Sie uns eine E-Mail an: privacy@fastems.com.
  • Beschwerden

Wir hoffen, dass Sie nie in die Situation kommen, dass Sie sich über die Benutzung Ihrer personenbezogenen Daten beschweren wollen. Falls dieser Fall trotzdem eintreten sollte, bitten wir Sie, uns eine E-Mail mit den Einzelheiten Ihrer Beschwerde an privacy@fastems.com zu senden.  Wir prüfen dabei jede Beschwerde eingehend und beantworten diese schnellstmöglich.